Ökumenischer Gottesdienst zum Schuljahresabschluss

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Allgemein gilt zu beachten:

• Zum Gottesdienst sollte ein eigenes Gotteslob mitgebracht werden. In den Kirchen und am Gemeindehallenparkplatz werden aus Hygienegründen keine ausliegen. Das Tragen eines Mund-/ Nasenschutzes wird empfohlen.
• Die Kirchen werden 15 Minuten vor Gottesdienstbeginn geöffnet sein. Es gibt eine Eingangstür, die Ausgangstür wird eine andere zweite Tür sein.
• Vor Beginn der Gottesdienste wird von Ordnern die Handdesinfektion bei den Gottesdienstbesuchern vorgenommen und ihre Teilnahmeberechtigung aufgrund der Anmeldung überprüft. Da keine Staus und Engpässe entstehen sollten, muss auf die Einhaltung des Mindestabstands und ein rechtzeitiges Erscheinen
zum Gottesdienst, nicht alle in der letzten Minute, verwiesen werden.
• Das Gelangen in die Kirchen erfolgt über die Mittelgänge zu den mit X gekennzeichneten Plätzen. Familien dürfen näher beisammen sein. Der Abstand von 2 Meter n untereinander, zwischen verschiedenen Familien muss gewahrt bleiben. Der Ausgang aus den Kirchen erfolgt über die Seitengänge. Zur Kommunionausteilung gibt es in den Eucharistiefeiern gesonderte Hinweise. Sie obliegen genauer Hygienevorschriften. In jedem Fall sind ein Mindestabstand von 2 Metern und die Laufwege einzuhalten.
• Gemeinsamer Gemeindegesang ist nicht gestattet.
• Der Friedensgruß soll in geeigneter Weise ohne Körperkontakt übermittelt werden.
• Bei auftretenden Krankheitssymptomen ist auf den Gottesdienstbesuch zu verzichten.
• Den Anweisungen der Ordner ist Folge zu leisten. Zur Gottesdienstteilnahme ist eine ANMELDUNG unerlässlich. Sie kann über die Pfarrbüros, pastoralen Dienste per Telefon oder E-Mail erfolgen, sollte aber bis Freitagvormittag oder dem Vormittag vor dem Gottesdienst zur Erstellung der Teilnehmerlisten erfolgt sein.

ANMELDUNG über die Pfarrbüros